svampscones

Scones mit Trompetenpfifferlingen und würzigem Käse

6 Scones

svampscones

Zutaten

120 g (= 200 ml) Weizenmehl
120 g (= 200 ml) Dinkelmehl
200 ml Milch
2 TL Backpulver
50 g Butter
1 Prise Salz
1 EL Fenchelsamen
160 g gehackte, gewässerte oder frische Trompetenpfifferlinge Craterellus tubaeformis
50 g geriebener Västerbottenkäse (oder anderer würziger Käse)
Butter oder Öl zum Braten
Fingersalz

Wer Pilze sammelt, muss sich auskennen. In Europa gibt es mehrere hundert Arten von Speisepilzen, die meisten Menschen erkennen jedoch nur ein paar wenige. Es ist wichtig, nur die Pilzarten zu sammeln, bei denen man sich richtig sicher ist und die keine gefährlichen look-a-likes haben.

Der Trompetenpfifferling wird häufig gesammelt und in der Küche verwendet. Der leicht zu erkennende Pilz ist weit verbreitet, er wächst im Herbst oft in großen Mengen in Nadelwäldern mit moosigen Böden. Er kann einfach getrocknet und auf den Abenteuerausflug mitgenommen werden. Der Pilz hat einen fantastischen Geschmack und eignet sich ausgezeichnet, um verschiedenen Gerichten eine besondere Würze zu verleihen!

Die Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie etwas Farbe bekommen haben.

Die gehackten Pilze in Butter anbraten.

Mehl, Backpulver, die gerösteten Fenchelsamen und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter in kleinen Flocken in die Mehlmischung geben. Die Milch dazugeben und alles schnell zu einem klebrigen Teig verrühren. Die gebratenen Pilze und den Käse zugeben. Falls die Mischung zu flüssig wirkt, noch etwas Mehl daraufstreuen.

Den Teig in 6 gleich große Stücke teilen und die Kugeln in die Muffinform legen. Jeden Scone mit Fingersalz bestreuen.
Bei mittlerer Temperatur ca. 50 Minuten backen.

Die Scones frisch aus dem Ofen mit etwas Butter verzehren.