Saftiges Kefirbrot ohne Hefe

Ein leckeres und gesundes Brot

Zutaten

3–4 EL Sonnenblumenkerne
3–4 EL Rosinen
3–4 EL ganze Haselnüsse, mit oder ohne Schale
360 g (= 600 ml) Weizenmehl
160 g (= 280 ml) feines Roggenmehl
2 TL Natron
450 ml Sauermilch oder Kefir
180 ml dunkler Sirup (z.B. Rübensirup)
3–4 EL Preiselbeeren (diese können auch gefroren sein), alternativ Cranberries
Sesamsamen

Für die Omnia-Form
Flüssiges Speisefett
Sesamsamen

ZUBEREITUNG:

Die Omnia-Form mit Speisefett einpinseln und dann mit Sesamsamen ausstreuen.

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Die übrigen Zutaten in eine Rührschüssel gießen und die Mehlmischung dazugeben. Nur 1–2 Minuten rühren, bis alles gut vermischt ist (dies kann man von Hand machen, mit einem Holzlöffel oder etwas Ähnlichem). Der Teig soll klebrig und recht „matschig“ sein. Den Teig in die Omnia-Form geben und mit Sesamsamen bestreuen.

Den Omnia-Ofen auf den Gasherd stellen und diesen bis genau über „Sparflamme“ aufdrehen. Das Brot backen, bis es eine Kerntemperatur von 96 Grad hat, dies dauert ca. 55 Minuten. Das Brot aus der Omnia-Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

In einer Plastik-Brottüte hält das Brot bis zu 1 Woche. Wenn Sie ein weniger süßes Brot haben möchten, reduzieren Sie die Sirupmenge und erhöhen Sie die Kefirmenge.