Speckpfannkuchen mit kalt gerührten Preiselbeeren

Das Rezept ergibt ziemlich genau 1 Liter Teig; man kann ihn sehr gut vorbereiten und mitnehmen. Wenn Sie etwas Backpulver untermischen, wird der Pfannkuchen luftiger.

Zutaten

4 Portionen ca. 1 Stunde

Ca. 300 g Bacon oder Speck in Würfeln
600 ml Milch
180 g Weizenmehl (300 ml)
3 Eier
1/2 TL Salz
1 TL Backpulver (wahlweise)

Kalt gerührte Preiselbeeren
200 g Preiselbeeren
90 g Zucker

ZUBEREITUNG:

Die Baconwürfel anbraten und zum Abkühlen beiseitestellen.

Die Hälfte der Milch mit Mehl, Salz und eventuell Backpulver vermischen. Mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Die restliche Milch und die Eier zugeben und wieder verrühren, bis der Teig glatt und ohne Klumpen ist.

Den Teig in die eingefettete Omnia-Form füllen und die Baconwürfel hineingeben.

Bei Mittelhitze ca. 45 Minuten backen, die Temperatur am Ende erhöhen, wenn Sie den Pfannkuchen gebräunt mögen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob das Gericht in der Mitte durchgegart ist; die Backzeit bei Bedarf verlängern.

Vor dem Servieren etwas ruhen lassen.

Kalt gerührte Preiselbeeren:
Die Preiselbeeren mit dem Zucker vermischen, ca. eine Stunde stehenlassen und ab und zu umrühren.  Die Preiselbeeren beim Umrühren etwas zerdrücken, damit sich der Zucker auflöst.